Quarantäne- und Isolierungsregeln & Freitesten

Positiv getestet - was nun?

Sie wurden positiv getestet und fragen sich nun wie Sie sich verhalten sollen? Gar nicht so leicht den Überblick zu behalten bei sich fortlaufend ändernden Regeln. 

Hier finden Sie aber die aktuellsten Bestimmungen:

Hier klicken und die aktuellen Bestimmungen nachlesen

Das Wichtigste im Überblick:*

Isolation und Quarantäne

👉 Bei einem positiven Antigen-Schnelltest (auch Selbsttest) müssen Sie unverzüglich einen PCR-Test durchführen lassen!
Wir führen diese kostenfreien PCR-Tests durch: Hier klicken und Ergebnis noch am gleichen Tag erhalten!

👉 Ist der PCR-Test positiv und bestätigt damit die Infektion, haben Sie sich 5 Tage lang, auch ohne gesonderte Aufforderung des Gesundheitsamts, in Isolation zu begeben: - gerechnet ab dem folgenden Tag des ersten positiven Antigen- bzw. PCR-Tests.

Das heißt: Die Absonderung endet mit Ablauf des fünften Tages gerechnet ab dem folgenden Tag des ersten positiven Tests  (Schnell- oder PCR-Test).

Beispiel: Bei einem ersten positiven Test am Sonntag endet die Absonderung mit Ablauf des darauf folgenden Freitags, also um Mitternacht zwischen Freitag und Samstag.

Wenn Krankheitssymptome aufgetreten sind, sollte die Isolation eigenverantwortlich fortgesetzt werden, bis mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit vorliegt.

Freitesten

👉 Wir empfehlen in jedem Fall zur Absicherung eine "Freitestung", z.B. für den Arbeitgeber , Ihre Kontakte, etc., staatlich vorgeschrieben ist sie aber nicht mehr

👉 Bei einem Tätigkeitsverbot ist eine Freitestung verpflichtend! (i.d.R. für Infiziertes medizinisches Personal)

Die Testung zur Beendigung des Tätigkeitsverbotes kann bereits am letzten Tag der Isolation erfolgen, die Tätigkeitsaufnahme ist jedoch erst nach vollständiger Beendigung der Isolation möglich.

HINWEIS:
Nach einem gescheiterten Freitestversuch (positiv) kann die Isolation mit dem nächsten erfolgreichen Freitestversuch (negativ), z.B. am Folgetag, beendet werden.
PCR-Test (medizinisches Personal) müssen negativ oder CT-Wert > 30 sein. 


👉 Beachten Sie immer ggf. abweichende Anweisungen durch Ihren Arbeitgeber und das zuständige Gesundheitsamt!

*kein Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit


'


 
 
 
 
E-Mail
Karte
Infos
Instagram